Flossing in der Physiotherapie

Flossing ist eine moderne Behandlungstherapie.
Bei der Behandlung wird ein elastisches Band mit Zug um eine Extremität gewickelt.
Dabei wird das Gewebe für etwas zwei Minuten komprimiert und die Strukturen mit passiver, assistiver oder aktiver Bewegung angesteuert.
Sobald das Band gelöst wird, entsteht eine Mehrdurchblutung.
Die wiederum zu einer Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzlinderung führt.

Flossing kann bei vielen, häufig auch chronischen Erkrankungen zu einer dauerhaften Verbesserung führen. Der chronische Zustand wird durchbrochen und der Bewegungsapparat kann genesen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie doch direkt einen Termin aus.